Andreas Ploner beim Snooker Grand Prix in Wien Schiedsrichterprüfung abgelegt!
22.09.2016 20:19
Von: Hartmann Lederer

1. Tirol Champions Tour 2016/17

1. Tirol Champions Tour 2016/17 im Purple Pub, Kramsach


44 Spieler starten in die neue Saison im Turniergeschehen des Tiroler Billard Verbandes, der auch als Veranstalter dieses Turnieres auftritt. Spielort ist das Purple Pub in Kramsach, die Heimstätte des BC Kramsach, der keine Mühen gescheut hat und für den Start noch am Vortag die Tische neu überziehen lies.

Die Eröffnung wird von keinem geringeren als dem Präsident des ÖPBV Bernhard Kaserer vorgenommen. Er bedankt sich auch recht herzlich beim Wirt Albert und seinem Team für die immer wieder ausgezeichneten Bedingungen. 

Der Hinweis der Wettkampfleitung auf die einzuhaltenden Bedingungen und Regeln erfolgt im Zuge der Bekanntgabe der Spielpaarungen.

 

Der Start erfolgt pünktlich um 10:00 Uhr mit den Vorrunden. Gespielt wird 8-Ball. In hervorragender Atmosphäre laufen die Spiele ab und können die Spieler ihr Können unter Beweis stellen. Vom beheimateten Verein ist die größte Anzahl an Spielern mit dabei und können sich auch 5 Spieler in die Finalrunde der besten 16 vorkämpfen. Im Viertelfinale sind dann noch Lercher und Oberdanner mit im Rennen. Die anderen Viertelfinalisten sind Othmar Baumann und Andi Mair, SBC Inzing, Manuel Kapeller und Maxi Lechner, Pool X-Press Innsbruck sowie Alexander Huemer und Toni Hellingrath, Little Pool Team Innsbruck.

 

Halbfinale:
Im Halbfinale kämpfen Tirols Nummer 1 bei den Herren, Maxi Lechner gegen Tirols Nummer 1 bei den Senioren, Tom Oberdanner und der Inzinger Andi Mair gegen den Kramsacher Richi Lercher. Die Spiele wogen hin und her mit jeweils knappen Führungen für beide Spieler. So können sowohl Lercher als auch Oberdanner zum 4:4 aufholen, verlieren aber dann beide mit 5:4 und belegen so den doch ausgezeichneten 3, Platz. Im Finale stehen sich Maxi Lechner, Pool X-Press Innsbruck und Andi Mair, SBC Inzing gegenüber. Auch hier gibt es ein ebenbürtiges Kräftemessen, bei dem dann letztlich der Pool X-Press´ler Maxi Lechner das bessere Ende für sich verbuchen kann und mit 5:3 die 1.Tirol Champions Tour und damit den Siegerpokal nach Hause holt.


Die Siegerehrung wird wieder von ÖPBV-Präsident Bernhard Kaserer gemeinsam mit Lokaleigner Albert Hörhager vorgenommen und können die verbliebenen Teilnehmer und Zuseher noch vor 21:00 Uhr die Heimreise antreten.


Als erfreulich kann festgestellt werden, dass es keinerlei Beanstandungen und Beschwerden über den ganzen Turniertag hinweg gab. Alle relevanten Vorschriften und Vorgaben wurden eingehalten.
 
Sieger:    Maximilian Lechner, Pool X-Press Innsbruck
Zweiter:  Andi Mair, SBC Inzing
Dritte:     Tom Oberdanner und Richi Lercher, beide BC Kramsach
Fünfte:    Othmar Baumann, SBC Inzing, Michael Podehl, Westside Kufstein,  Manuel Kapeller ,Pool X-Press Innsbruck und Toni Hellingrath, LPT Innsbruck
Neunte:  Gernot Tessadri, Hartmann Lederer, Günter Gailberger und Alex Santer, alle BC Kramsach, Marion Winkler, Pool X-Press Innsbruck, Clemens Schober, BC Saustall Fieberbrunn, Martin Noichl, BC Larinis Kössen und Alex Huemer, LPT Innsbruck.

gez. Ing. Mag.(FH) Hartmann Lederer
Wettkampfleitung 1. TCT 2016/17
Foto: Siegerfoto



Andreas Ploner beim Snooker Grand Prix in Wien Schiedsrichterprüfung abgelegt!