Eurotour Treviso: Max Lechner und Mario He im Achtelfinale Andreas Ploner im Hauptbewerb der European Tour
01.03.2016 19:17
Von: TBV Carambol

Andreas Ploner bei der Herren Europameisterschaft

Vom 14. bis 20.02.2016 fand in Breslau/Polen die Herren Europameisterschaft statt. Andreas Ploner (Century Snooker Club Innsbruck) erreichte als einziger Österreicher die Runde der letzten 32. 

 

Er beendete die Gruppenphase als guter Gruppenzweiter. In der Runde der letzten 96 traf er auf Kenan Terzić aus Bosnien-Herzegowina. Nach einem verlorenen ersten Frame gewann Ploner das Match klar mit 4:1. In der Runde der letzten 64 war sein Gegner einer der Turnierfavoriten, Alex Taubman aus Wales. Nach einem 0:1 Rückstand konnte Ploner auch dieses Match dominieren und gewann mit 4:1. Ploners nächster Gegner war die ehemalige Nummer 17 der Welt Michael Judge aus Irland. Judges taktisch starkes Spiel verschafften ihm einen 3:0 Vorsprung, ehe Ploner mit guten Breaks von 51 und 75 Punkten zum 3:1 aufschließen konnte. Mit einem Break von 53 Punkten konnte Judge jedoch das Match absichern.

 

Nach dieser guten Leistung bei der Europameisterschaft ließ Ploners nächster Einsatz nicht lange auf sich warten. Bereits ab Dienstag (23.02.2016) trat er beim letzten Turnier der European Snooker Tour Serie in Gdynia/Polen an.

 

Hier geht's zu den Ergebnissen!



Eurotour Treviso: Max Lechner und Mario He im Achtelfinale Andreas Ploner im Hauptbewerb der European Tour