Workshop "Mentale Fertigkeiten für Billardsportler" Mair Andreas gewinnt 5. Tiroler Championstour
05.03.2015 14:20
Von: TBV Carambol

Andreas Ploner beim Gdynia Open 2015

Der Traum von Andreas Ploner (Century Snooker Club Innsbruck) sich heuer über die European Snooker Tour für die Main Tour der Snooker-Profis zu qualifizieren, ist leider geplatzt. Der 21-jährige Tiroler musste sich Donnerstag (26. 2. 15) in der zweiten Vorrunde der Gdynia Open in Polen dem Engländer Sean O'Sullivan 1:4 geschlagen geben. Nach gewonnenem ersten Frame für Ploner, zeigte O'Sullivan seine Erfahrung und gewann vier Frames in Folge ohne gute Chancen herzugeben. Er erzielte dabei Breaks von 79 und 75. O'Sullivan war bereits mehrere Jahre auf der Main Tour und hat sich auch bereits für die nächste Saison wieder qualifiziert.

 

Die Gdynia Open vom 25. bis 01.03.2015 sind das sechste und letzte Turnier der European Tour. Somit hat Ploner leider keine Chance mehr, sein Punktekonto in der EBSA Order of Merit weiter aufzustocken. Ploner liegt momentan an geteilter 22. Stelle, aber nur die Top 16 qualifizieren sich für das Endturnier, wo zwei Main-Tour-Startplätze zu verdienen sind.

 

Hier gehts zu den Ergebnissen!



Workshop "Mentale Fertigkeiten für Billardsportler" Mair Andreas gewinnt 5. Tiroler Championstour