Andreas Ploner beim letzten Grand Prix in Graz Andreas Ploner ist jahresbester Snooker Spieler 2016
06.11.2016 14:37
Von: Martin Noichl

C Turnier in Kramsach

Eisner Werner, Bachler Georg, Niederseer Sebastian, Bernarello Sebastian

Am 5.11.2016 wurde im Purple Pup in Kramsach um 10 Uhr ein C-Turnier ausgetragen. Beim C-Turnier dürfen die ersten 30 der tiroler Rangliste nicht teilnehmen. Es gab mit 51 Teilnehmern eine rege Beteiligung und es wurde in 4 Gruppen gespielt, die nach Leistungsstufen eingeteilt wurden. Diese Einteilung wurde anhand der Ranglistenpunkte des ÖPBV vorgenommen. Das Turnier fand dank Albert und Team unter besten Bedingungen statt. Es war vor allem für Jugendspieler eine tolle Gelegenheit beim C-Turnier teilzunehmen und das wurde auch von 19 Jugendlichen wahrgenommen. Zuerst wurden in der Gruppe D, C und B die Sieger ermittelt. Diese stiegen dann in die K.O. Phase auf.

 

Den dritten Platz der Gruppe D konnte der Andreas Werner vom Larinis Billard Club und Haubitzer Anton vom BC Kramsach holen. Der zweite Platz ging an Wilfling Maurits vom BC Kramsach. Erster wurde Perktold Manuel, ebenfalls vom BC Kramsach.

 

In der Gruppe C konnten sich der Moser Christoph vom BC und Karatas Ümit von Altstadt Innsbruck den dritten Platz sichern. Zweiter wurde Saska Gerhard vom Little Pool Team Innsbruck. Sein Vereinskollege Oberschmid Andreas wurde Sieger der Gruppe C.

 

In der Gruppe B holten sich Bernarello Sebastian vom Pool Power Team Innsbruck und Habinger Michael vom BC Kramsach den dritten Platz. Zweiter wurde Niederseer Sebastian vom BC Saustall Fieberbrunn. Schranz Emil vom Little Pool Team konnte das Finale für sich entscheiden und holte somit den ersten Platz in der Gruppe D.

 

In den Finalspielen der Aufsteiger musste sich Eisner Werner gegenüber Georg Bachler 0:4 geschlagen geben. Bernarello Sebastian verlor 4:3 gegen Niederseer Sebastian. Somit erreichten beide den guten dritten Platz. In einem hart umkämpften Finale der Saustaller, setzte sich Sebastian dann gegen Georg mit 4:3 durch. Somit geht der zweite Platz an Georg Bachler und Niederseer Sebastian wurde Turniersieger.

 

Gegen Mitternacht konnte der Turnierleiter Martin Noichl mit der Siegerehrung beginnen. Das Turnier wurde durchwegs positiv aufgenommen und auch die hohe Jugendbeteiligung ist als erfreulich zu werten.



Andreas Ploner beim letzten Grand Prix in Graz Andreas Ploner ist jahresbester Snooker Spieler 2016