Lechner Max in Griechenland erfolgreich! 3. Platz für Andreas Ploner beim Grand Prix in Wien
07.03.2016 19:10

Grand Prix Wolfsberg: 3. Platz für Raimund Gneist

Senationelles Ergebnis von Raimund Gneist beim Grand Prix in Wolfsberg.
von li. nach re.: die Drittplatzierten Armin Stainko und Raimund Gneist, der Zweite Gharehgozlou Majid und Sieger Albin Ouschan mit dem besten WKL (sorry Roman Bohrn) Martin Schlatte

von li. nach re.: die Drittplatzierten Armin Stainko und Raimund Gneist, der Zweite Gharehgozlou Majid und Sieger Albin Ouschan mit dem besten WKL (sorry Roman Bohrn) Martin Schlatte


Nachdem sich Raimund in der ersten Partie gegen den Bundesligaspieler Rene Rossmann (Villach) zunächst nicht durchsetzen konnte (3:5), machte er dies in der Hoffnungsrunde sogleich wett:

So steigerte er seine Leistung derart, daß er die folgenden drei Spiele für sich entschied:
Zunächst gegen den Hausherrn Friedl Rassi, den er mit 6:1 besiegte. Am folgenden Tag siegte er in der ersten Partie mit einem klaren 7:3.

Im Achtelfinale gegen den starken Youngster Kenneth Ohr (Pool-X-Press Innsbruck)  wurde es mit 7:6 etwas knapp - doch gewonnen ist gewonnen.

Im Spiel um den Einzug ins Halbfinale konnte Florian Rettenbacher nicht aufhalten - 7:4 für Raimund!

Im Halbfinale schien es dann mit zwei verschenkten Achten und Neuen etwas unrund zu laufen, doch schließlich langte es für Rang 3 auf dem Stockerl.

Glückwunsch und herzliche Gratulation!

Den ersten Platz belegte übrigens, fast schon erwartungsgemäß, Albin Ouschan.



Lechner Max in Griechenland erfolgreich! 3. Platz für Andreas Ploner beim Grand Prix in Wien