Kenneth Ohr ist Tiroler 8-Ball Meister 2012 TM 8-Ball Damen und Mädchen: Marion Winkler krönt sich 2x zur Tiroler Meisterin
12.02.2012 10:53
Von: H

Hartmann Lederer gewinnt 2. Champions-Tour der Senioren in Lechaschau

Tiroler Meisterschaften 8-Ball Senioren und 2. Tirol-Champions-Tour 10-Ball Senioren

Nachdem am Vortag mit Hartwig Weinberger vom BC-Optik-Gundolf Lechaschau der Tiroler Seniorenmeister 2012 im 8er Ballgekürt wurde, waren am Sonntag die Senioren bei der 2. Tirol-Champion-Tour im 10-er Ball wieder im Einsatz. Hartmann Lederer (BC-Kramsach) holte sich den Turniersieg.

Bericht Tiroler Meisterschaft Senioren

Weinberger Hartwigholt Tiroler Seniormeistertitel im 8-er Ball nach Lechaschau und ist somit nach Peter Walch der zweite Lechaschauer der diesen begehrten Titel erringen konnte.Die Tiroler Seniorenmeisterschaft im Pool-Billard ist schon seit Jahren ein fixer Bestandteil im Terminkalender des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau.

Pünktlich um 12:00 Uhr, wurde die Tiroler Seniorenmeisterschaftim 8-er Ball vom Obmann des BC-Optik-Gundolf Lechaschau, Alexander Somweber eröffnet. Unter der Turnierleitung von Obmann-Stv. Michael Praxmair vom heimischen Billardclub nahmen am vergangenen Wochenende Tirol weit 20 Senioren teil.

Mit Anna-Maria Beirer war auch eine Dame aus dem heimischen Veranstalterverein anwesend.

Zu den gesetzten Senioren Wolfgang Prantl, (BC-Kramsach und Titelverteidiger), Hartmann Lederer (BC Kramsach) Günter Würtl (BC-Saustall Fieberbrunn) und Toni Hellingrath (Little Pool Team Innsbruck) wurden die restlichen TeilnehmerInnen in den Turnierraster dazugelost.

Die Haupt- sowie die Verliererrunden wurden auf 5 bzw.4 gewonnene Partien gespielt.

Das Hauptkontingent der Senioren stellte der Billardclub Optik-Gundolf Lechaschau mit je 7 Senioren vor dem BC Kramsach mit 5 Senioren unddem SBC Inzing mit 4 Teilnehmern. Der BC-Saustall Fieberbrunn, Little Pool Team Innsbruck, Pool Power Team Innsbruck und der Pool-X-Press Innsbruck war jeweils 1 Spieler vertreten.

Zum Spielverlauf:
Nach spannenden Kämpfen in den Vorrunden kam es zu den Halbfinalspielen zwischen Robert Hornof (BC Kramsach) und Hartwig Weinberger vom heimischen Billardclub. Weinberger konnte sein Spiel klar mit 5:1 für sich entscheiden.
Im zweiten Halbfinalspiel setzte sich Günter Würtl vom BC Saustall Fieberbrunn gegen Michael Bechler (Pool-X-Press Innsbruck) mit 5:3 durch.
Somit hieß das Finale Hartwig Weinberger gegen Günter Würtl. In einem an Dramatik kaum zu überbietendem Finale bezwang Hartwig Weinberger, der erstmals bei der Tiroler Seniorenmeisterschaft altersmäßig teilnahmeberechtigt war,besiegte er den für Fieberbrunn spielenden Günter Würtl knapp aber verdient mit 5:4. Weinberger lag bereits mit 1:4 zurück und steigerte sich von Spiel zu Spiel und holte sich erstmals den Tiroler Seniorenmeistertitel im 8-er Ball.

Sieger:Hartwig Weinberger (BC-Optik-Gundolf Lechaschau)
Zweiter: Günter Würtl(BC Saustall Fieberbrunn)
Dritte: Michael Bechler (Pool-X-Press Innsbruck) und Robert Hornof(BC-Kramsach)
Fünfte: Wolfgang Prantlund Armin Hager (beide BC-Kramsach), Toni Hellingrath (Little Pool Team Innsbruck) und Emil Schranz(SBC Inzing)

Bericht Tiroler Champions Tour Senioren

Wie schon am Samstag, leitete wiederum Michael Praxmair vom heimischen Billardclub dieses sehr bedeutende Turnier.
An diesem Turnier waren wiederum die besten Senioren aus ganz Tirol nach Lechaschau angereist, um wichtige Punkte für die Tiroler Rangliste zu erringen.

Unter den Teilnehmer spielte mit Anna-Maria Beier vom BC-Optik-Gundolf Lechaschau auch eine Dame bei dieser Tour mit.
Teilnahmeberechtigt bei der Champions-Tour ist heuer der Jahrgang 1966 und älter, wobei das Einstiegsalter in die Seniorenklasse alle zwei Jahre erhöht wird. Inder heurigenSaison gibt es nur 2 Ranglistenturniere für die Tiroler Senioren.

Im ersten Halbfinalspiel trafen Wolfgang Prantl vom BC-Kramsach) und Gerhard Saska vom Pool-Power-Team-Innsbruck aufeinander. Das zweite Halbfinalspiel bestritten Andreas Pederzolli ( SBC Inzing) gegen Hartmann Lederer.(BC-Kramsach)

1. Halbfinale: Wolfgang Prantl vs Gerhard Saska: 2:5
2. Halbinfale: Andreas Pederzolli vs Hartmann Lederer: 1:5

Somit lautete das Finale Gerhard Saska gegen Hartmann Lederer. Im Finale hatte Hartmann Lederer das bessere Ende für sich und gewann mit 5:3

und gewann somit die 2. Champions-Tour der Senioren im 10-er Ball in Lechaschau. Als bester Lechaschauer Spieler belegte Alexander Somweber den ausgezeichneten 5. Platz und sicherte sich auch somit wertvolle Punkte für die Tiroler Rangliste.

Zum Ergebnis im 10-er Ball:

1. Hartmann Lederer: BC-Kramsach
2. Gerhard Saska: Pool-Power-Team Innsbruck
3 Wolfgang Prantl(BC-Kramsach) und Andreas Pederzolli (SBC Inzing)
5. Robert Hornof(BC Kramsach) und Alexander Somweber (BC-Optik-Gundolf Lechaschau)
7. Emil Schranz undM anfred Vöttl (beide SBC Inzing)
9. Günter Würtl (BC-Saustall Fieberbrunn),Reinhard Jordan (SBC Inzing) und Armin Hager (BC-Kramsach)



Kenneth Ohr ist Tiroler 8-Ball Meister 2012 TM 8-Ball Damen und Mädchen: Marion Winkler krönt sich 2x zur Tiroler Meisterin