Landesmeisterschaften Live Spiß Thomas Landesmeister im 9-Ball
01.05.2017 12:08
Von: Tom Wurzenrainer

Jugend Landesmeisterschaften 9-Ball

Die Teilnehmer der Jugend LM in Lechaschau

Die besten des Ranglistenturniers

Die erfolgreichen Mädchen

Die 11 Mädchen Teilnehmerinnen

Die erfolgreichen Knirpse

Die 12 Knirpse Teilnehmer

Die beiden Junioren mit dem Vereinsobmann des BC Lechaschau


Für die Jugend ging es diesmal ins Außerfern zum Billardclub Lechaschau. Trotz der für viele längeren Anreise freuen wir uns jedes Jahr wieder nach Lechaschau reisen zu dürfen. Denn dort werden wir bestens mit Mittagessen, Obst,... versorgt. Auch die Spielbedienungen sind dort bestens. Vom Barraum oder der Zuschauertribüne kann man alle Spiele bestens beobachten und die Tische sind sowie in besten Zustand.
25 Jugendliche waren in Lechaschau dabei. Gespielt wurde natürlich wieder in den einzelnen Kategorien und ein Ranglistenturnier in der Jugend männlich.

Gemeinschaft über die Vereine hinaus:
Vor dem Turnierbericht zu den einzelnen Kategorien gehört eines mal erwähnt. Es ist wirklich toll zusehen, wie Gemeinschaft über die Vereine hinaus in der Jugend gelebt wird. Da wird miteinander Karten gespielt, Indiaca gespielt,..... Genau so sollte es sein!

Ranglistenturnier Jugend männlich:

Dieses Turnier konnte Simon Eckschlager von Kössen vor Julian Wentz, BC Kramsach gewinnen. Lukas Koch und Alexander Wörgötter vom Verein BC Saustall Fieberbrunn belegten den 3. Platz.

Raster

Mädchen:

Mit 11! Mädchen gab es ein sensationelles Teilnehmerfeld. 4 Mädels stellte der BC Saustall, 3 Mädels der BC Lechaschau, 2 Mädels Larinis Billard Club Kössen und jeweils 1 Mädel der BC Vils und Pool X-Press Innsbruck.
Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden die ersten Runden nur auf 2 Gewonnen gespielt. Gerade im 9er Ball kann da natürlich viel passieren. Letztlich konnten sich aber die Favoritinnen doch wieder in die Spitzenplätze spielen. Letztlich gewinnt Sarah Kapeller vom Verein Pool X-Press Innsbruck den Titel. In den entscheidenden Finalphasen profitierte sie etwas vom Spielglück, wobei ihr Spiel letztlich auch sehr gut ist. Gerade mit ihrer schon sehr guten Technik, kann sie sehr überzeugen. Die weiteren Medaillen gehen dann an den BC Saustall Fieberbrunn. Martina Rieder belegte den zweiten Platz. Viktoria Rieder und Sophie Horngacher holten sich die Bronzemedaille.

Raster


Knirpse:
In der jüngsten Kategorie gab es mit 12! Teilnehmern ebenso eine sensationelle Teilnehmerzahl. 5 Spieler stellte dabei der BC Saustall Fieberbrunn, jeweils 3 Spieler BC Kramsach und Larinis Billard Club und 1 Spieler der BC Lechaschau. Dazu haben mit Florian Heel (SBC Inzing) und Simon Astl (BC Saustall) zwei Spieler wegen dem zeitgleichen Nationalkadertraining in Klagenfurt gefehlt. Das fehlen der Beiden hat aber gerade die Titelentscheidung noch spannender gemacht.
Auch bei den Knirpsen wurde zu Beginn auf 2 Gewonnene gespielt. Letztlich konnten sich dann Maximilian Koch, Tobias Musil, Alexander Wörgötter (alle BC Saustall) und Julian Stern (BC Kramsach) in das Halbfinale spielen. Alexander Wörgötter kann sein Halbfinalspiel gegen Julian Stern klar mit 3:0 gewinnen. Im zweiten Halbfinalspiel ging es da schon um einiges spannender zu. In einem ganz starken Halbfinalspiel kann dann Maxi Koch gegen seinen Vereinskollegen Tobias Musil mit 3:2 erfolgreich bleiben. Im Anschluss gewinnt dann Maxi Koch mit 3:1 gegen Alexander Wörgötter. Maxi konnte sich nach einer Auftaktniederlage in der ersten Runde über die Hoffnungsrunde kontinuierlich steigern und so noch den Titel holen. Der erste Titelgewinn somit für den jungen Fieberbrunner. Silber somit für Alexander Wörgötter (BC Saustall) und Bronze für Tobias Musil (BC Saustall) und Julian Stern (BC Kramsach), für den es die erste Medaille bei einer Landesmeisterschaft war.

Raster

Junioren:
In der ältesten Kategorie waren nur 2 Spieler gemeldet. Da fehlen derzeit in Tirol etwas die Spieler, aber in den nächsten Jahren wird da wieder einiges nachkommen, wenn man die Knirpse Kategorie sieht. Zudem spielen einige der Junioren natürlich dann auch schon teilweise bei den Herren mit, wie diesmal Elias Horngacher vom BC Saustall.
Letztlich konnte sich dann Julian Wentz vom BC Kramsach mit 4:1 gegen Simon Eckschlager durchsetzen. Für Julian der erste Titel.


Raster


Vielen Dank an den BC Lechaschau!

Wir bedanken uns nochmals beim Billardclub Lechaschau für die tollen Spielbedingungen und die sensationelle Verpflegung. Der Verein stellte das Mittagessen, Obst, Gemüse Gratis zur Verfügung. Zudem gab es für alle Teilnehmer noch ein kleines Stück Kuchen zum mitnehmen, welches ebenso der Verein BC Lechaschau sponserte. Vielen, vielen Dank!

Hier gehts zum Fotoalbum der Jugend LM



Landesmeisterschaften Live Spiß Thomas Landesmeister im 9-Ball