Turnierankündigung: Tiroler Mannschafts CUP Billard in der Tiroler Tageszeitung und Beitrag ORF-Sport+
28.03.2017 13:56
Von: Tom Wurzenrainer

Max Lechner ist Mannschaftseuropameister

Die Mannschaftseuropameister - v.l.n.r. Sportdirektor Bernhard Kaserer, Maximilian Lechner, Albin Ouschan, Mario He - Foto (c) EPBF

Teamgold für Max Lechner bei Europameisterschaft - Foto (c) Alison Chang

Österreichs Herren haben im Pool-Team-Bewerb bei der Billard-EM im portugiesischen Albufeira die Goldmedaille gewonnen. Das Trio Albin Ouschan, Mario He und dem Tiroler Maximilian Lechner vom Verein Pool X-Press Innsbruck siegte in einem dramatischen Finale gegen Finnland mit 2:1 und kürte sich damit zum zweiten Mal nach 2014 zum Mannschaftseuropameister. Für den Jugend-Europameister Max Lechner war es die erste Goldmedaille bei den Herren, nach einem 3. Platz im Teambewerb 2015 und einem 5. Platz im Einzel 2015. Beim Europameisterteam 2014 war Max nicht dabei.

Der Innsbrucker musste sich zwar im Finale Petri Makkonen im 10er Ball mit 4-8 geschlagen geben, aber seine Mannschaftskollegen können ihre Matches gewinnen. „Obwohl ich mein Finalmatch verloren habe ist das natürlich ein besonderer Moment für mich weil es meine erste EM-Medaille bei den Herren ist. Mit diesen Teamkollegen in einer Mannschaft zu spielen ist einfach nur großartig“ freute sich Maximilian Lechner.

Am Ende war es eine ware Nervenschlacht. Bei Gesamtstand von 1:1 ging das Match zwischen Mario He und dem Finnen Jani Uski auf die volle Distanz. Letztlich konnte Mario dann bei 7:7 einen Fehler seines Konkurrenten nützen und gewinnt mit 8:7.
„Wahnsinn. Das ist natürlich ein anderes Gefühl als bei meinem Einzeltitel im 8er Ball 2012. Hier kämpfen wir zu Dritt um einen gemeinsamen Titel und wenn einer verliert, dann müssen die anderen für ihn da sein. Nur so wird man gemeinsam Europameister“ brachte He die Erfolgsformel auf den Punkt.

Max hatte dabei auch maßgeblichen Anteil, den auf dem Weg zum Titel besiegte er in der 2. Runde den mehrfachen Mosconi-Cup Sieger Nick van den Berg aus Holland, was letztlich den 2:1 Sieg gegen die Topauswahl aus der Niederlande bescherte. Auch weitere Topnationen wie Deutschland und Russland schafften beim Teambewerb nicht den Sprung auf das Stockerl.

Hier gehts zum Bericht des ORF-SPORT

Der Tiroler Billard Verband gratuliert Max Lechner und seinen Teamkollegen zur Goldmedaille!



Turnierankündigung: Tiroler Mannschafts CUP Billard in der Tiroler Tageszeitung und Beitrag ORF-Sport+