TBV Jugendtag in Inzing 2. Championstour
09.10.2017 10:41
Von: Tom Wurzenrainer

Max Lechner mit Topergebnis bei Eurotour in Klagenfurt

Sein bisher bestes Ergebnis bei einem Eurotour Event lieferte der Tiroler Maximilian Lechner ab, obwohl der Start für den Innsbrucker alles gar nicht nach Wunsch verlief.
Der regierende 9er Ball Staatsmeister zog in seinem Erstrundenspiel gegen den Syrer Mohammad Soufi knapp mit 8-9 den Kürzeren, kann dann aber in der Hoffnungsrunde richtig in Schwung und überließ in seinen weiteren sechs Begegnungen bis zum Achtelfinale keinem Gegner mehr als vier Rack Gewinne.
Gegner den Russe Konstantin Stepanov musste Lechner dann aber über die volle Distanz gehen, ehe sein Lauf im Viertelfinale von der deutschen Pool Billard Ikone Ralf „The Kaiser“ Souquet beendet wurde.
„Ich habe mir einen Top 10 Platz vorgenommen, am Finaltag dann auch noch ein Match gewonnen und insofern mit meiner Leistung sehr happy. Ralf hat gegen mich einen fehlerlosen Satz gespielt und ich habe am Anfang nur zwei kleine Chancen bekommen, wo eventuell mehr drinnen war, aber er hat absolut verdient gewonnen“ erklärte der Tiroler.

Alles weitere über die Eurotour und das abschneiden der Österreicher siehe Pressebericht der Österreichischen Billardunion



TBV Jugendtag in Inzing 2. Championstour