2. Bundesliga: Vorankündigung und Bericht in der TT TT-Bericht von der 1. Bundesliga
19.10.2010 10:48
Von: KaFe

Meister Pool-X-Press Innsbruck meldet sich zurück

Vergangenes Wochenende wurde in der Bundesliga die Runde 3 und 4 ausgetragen
1. Bundesliga: Unsere Tiroler Mannschaft im Oberhaus, Pool-X-Press Innsbruck gewinnt beide Partien mit Ersatzspieler und mehrfachen ÖM-Medaillengewinner Elmar Constantini.
2. Bundesliga: PBC-Imst und SBC-Inzing erspielen am Wochenende jeweils einen Sieg und müssen beide eine Niederlage gegen die Feldkircher einstecken.
Unter Weiterlesen der tolle BL-Bericht von ÖPBV-Pressereferent Stephan van der Heijden
Highlight dieser Runde: Mit einer 100er-Seriekann Maxi die 14/1-Partiemit einer Aufnahme für sich entscheiden! Bravissimo!

Text/ Pressebericht von ÖPBV-Pressereferent Stephan van der Heijden
PPC RANKWEIL WEITER UNGESCHLAGEN UND DER MEISTER INNSBRUCK MELDET SICH ZURÜCK

Der amtierende Meister Pool X-Press meldet sich mit zwei Siegen an diesem Wochenende zurück im Kampf um die Meisterschaft in der obersten österreichischen Spielklasse. Mussten sie sich noch am zweiten Spieltag dem Mitfavoriten um den Titel, dem 1. PBC RaiBa Bleiburg geschlagen geben, feierte das Innsbrucker Team zwei Siege gegen die beiden bis dahin sieglosen Teams PBC Salzburg Wals (6:2) und die Oberösterreicher vom BV Viking Vöcklabruck die sie mit 5:3 bezwingen konnten. Somit hält das Team, dass dieses Wochenende noch dazu auf den verletzten Cetin Aslan verzichten mussten (für ihn sprang der Bruder des Fußball Bundestrainers Dietmar Constantini, Elmar ein), nach 4 Runden bei 9 aus 12 Punkten. Ein Highlight der Runde war mit Sicherheit der 14/1 Endlos Einzelsieg des 4-fachen Herrenstaatsmeisters Maximilian Lechner. Er unterstrich wieder einmal, dass er es ist, den es bei der am nächsten Wochenende stattfindenden Herren Staatsmeisterschaft, in der Königsdisziplin 14/1 Endlos, zu schlagen gilt. Gewann er doch seine Auftaktpartie indem er 100 Bälle in Serie versenkte und seinen Gegner Richard Huber keinen Ball versenken ließ.

Der Aufsteiger aus Vorarlberg, der PPC Rankweil mit Martin Kempter aus dem Nationalkader, bleibt nach diesem Wochenende ebenfalls ungeschlagen. Er musste zwar bei beiden Begegnungen, gegen den BV Viking Vöcklabruck und dem 1. PBC Salzburg Wals ins Stechen*. Doch konnte das vorarlbergische Team beide Stechen für sich entscheiden und steht derzeit mit 10 aus 12 Punkten an der ersten Stelle der Tabelle der 1. Bundesliga.

BV Viking Vöcklabruck und 1. PBC Salzburg Wals stehen nach diesem Wochenende an der 6. beziehungsweise 7. Stelle, wobei der PBC Snooker Klagenfurt ebenfalls erst am 30. & 31.10.2010 seine 3. und 4. Runde absolvieren wird.

2. BUNDESLIGA NORD-WEST

BSV BREAK DAS MASS ALLER DINGE
In der 2. Bundesliga Nord-West führt der Aufsteiger BSV Break Feldkirch nach diesem Wochenende mit 4 Siegen aus 4 Matches, die Tabelle an. Sie gewannen am Samstag auswärts gegen die bis dahin ungeschlagen Tiroler vom SBC Inzing mit 6:2 und am Sonntag gegen eine weitere Tiroler Mannschaft, den PBC Imst mit 5:3 (ebenfalls auswärts). Erster Verfolger der Vorarlberger ist das Salzburger Team vom 1. BC ASKÖ Taxenbach, das mit zwei Auswärtssiegen, 7:1 auswärts gegen den BSV St. Leonhard / Forst aus Niederösterreich und 5:3 gegen den SU Raika Zwettl vom 4. auf den 2. Rang in der Tabelle vorzogen. Der SBC Inzing bleibt weiter auf dem dritten Rang, da Magic 9 Triesen aus Liechtenstein** mit zwei Niederlagen an diesem Wochenende vom 1. auf den 5. Platz zurück gefallen ist. Die Inzinger halten nun ebenfalls bei 9 Punkten und einem schlechteren Score als die Taxenbacher auf Position 3. Die Oberösterreicher vom SU Raika Zwettl auf 6, der BSV St. Leonhard / Forst auf 7 (beide mit 3 Punkten) und der ABC Lucky Pool Tennengau als Achter (mit 0 Punkten), bilden das Tabellenende nach diesem Wochenende.



2. Bundesliga: Vorankündigung und Bericht in der TT TT-Bericht von der 1. Bundesliga