Trainerfortbildung in der Südstadt Terminänderungen TBV-Kadertrainings im Mai
28.04.2009 11:14
Von: KaFe

Österreich erstmals beste Nation bei der EM-2009

Tolle Leistungen -beide Tiroler scheitern nur ganz knappamGewinn einerEM-Medaille!
Österreich kann erstmals als beste Nation im Medaillenspiegel die EM beendet (3x Gold, 1x Silber und 3x Bronce)
Auch die TT berichtet über die "Tiroler" Erfolge (Maximilian Lechner und Emil Schranz) bei der Heim-EM
"Klick" auf weiterlesen, dann siehstdu den Zeitungsbericht im "Großformat"
Sa. 25.4.09:Unsere beiden TirolerBillardsportler scheiterten ganz knapp...
Maxi erreicht im 9-Ball den tollen 9. Platz und Emil landet auf Platz 5.

Bravo Maxi, Bravo Emil,
Bravo an das gesamte Ö-EM-Teammit allen Mitwirkenden!

...auch ein toller Zeitungsbericht in der TT ist schon erschienen...
>>>hier<<< der Link zur EM-Seite mit allen Infos und "Live-Turnierergebnisse"


Sa.25.4.09 (9-Ball Finalrunde): Späterer Europameister verhindert Medaillenrang für Maximilian Lechner und auch Emil Schranz versäumt leider einen Medaillenrang!
Ausgerechnet die größte "Kranate", wie sich dann später herausstellte, fasste Maimilian Lechner als nächsten Gegner aus: Nick van den Berg besiegte unseren Maxi mit 9:2 und dieser Mann war es auch, der auf dem Weg zum 9-Ball Europameister auch danach dasVorarlberger Nachwuchstalent Mario He mit 9:6 besiegte. Für unseren Maxi bedeutet das den 5. Platz. Gratulation zu dieser tollen Leistung. Freilich, noch ein Sieg und dann wäre eine Medaille der Lohn gewesen. Glücklicher ist sicherlich Mario He. Mit toller Leistung, erreicht er eineBroncemedaille.
Emil vergibt leider auch seine 2. Chance auf einen Medaillengewinn. Wie bereits im gestrigen Spiel, war Emil schon einige Spiele hinten, als er endlich loslegte. Leider war esauch diesmal (gegen Roy Kimberley,GBR, derspätere Vize-Europameister) zu spät.Emil verlor 7:5undmuss sichauch im 9-Ball mit einem 5. Platz begnügen.

Fr.24.409 (9-Ball):Maximilian Lechner erreicht Runde der besten 16 und schlägt 8-Ball Vize-Europameister!
Mit einem 9:6-Sieg gegen denSpanier Alcaide David,ist unser "Maxi" weiterhin auf der Siegerstraße. Mit diesem Sieg, konnte ersich in die Runde der besten 32 spielen und nun, geht es so richtig ins Eingemachte. Hochspannung pur, ist also für das nächste Spiel angesagt (heute um 18 Uhr).Sein Gegner wird erst ermittelt.Go Maxi go !!!!
Das war dann vielleicht ein Wahnsinnsspiel gegen den Griechen Nikos Ekonomopoulos, der Maxis nächster Gegener und gleichzeit die Hürde zum Aufstieg in die besten 16 Europas darstellte.Immerhin handelt es sich um den frisch gebackenen 8er-Ball Vize-Europameister. Beide lieferten sich einen erbitterten Kampf am Tisch. Da braucht man Nerven aus Stahl. Die ersten Spiele machte der Grieche nicht einenFehler und wir Österr. Schlachtenbummler dachten schon, den wirdMaxi heute nicht knacken können.Doch Maximilian,mit dem großen Kämpferherz, lies sich davon nicht beeindrucken,zeigteseine Klasse auf und belehrte uns eines Besseren.Schlussendlich,konnten wir mit Max über einen 9:7-Sieg Jubeln. Unter den besten 16 Europas, einfach Wahnsinn! Erspielt Max eine Medaille? Das Zeug dazu hat er auf alle Fälle!
Emil Schranz,spielte gegenKarl Read leider zu unkonstant bzw. startete seinen Angriffzu spät. Mit einer 7:5-Niederlage musste Emil in die Hoffnungsrunde und nunhoffen wir mit Emil auf die 2. Chance für dieMedaillenränge.

Do. 23.4.09:Emil Schranz und Maximilian starten gut in das 9-Ball-Turnier...
Emil Schranz gewinnt sein Auftaktspiel im 9-Ball mit 7:4 gegen Rider Israel (ESP). Um12:00 Uhr war dann das Spiel gegenDimitri Beart (GER) angesagt undbravo Emil,alias "Sancho"!Knapp aber doch,gewinnt Emil das Spiel mit 7:6!Jetzt wartet Karl Read (GBR)als nächster Gegner. Esstartet morgen,24.4.09 um 16:00 Uhr. Eine "harte Nuss", denn immerhin dürfte der EngländerRead durch seine gewonneneBroncemedaille im 8er-Ball hoch motivert sein undkonnte hier beispielsweise den Deutschen Routinier Kurt Deklerckmit5:2 ausschalten. Da sindwir sehr gespannt. Mit einem Sieg,kann sichEmil in die Medaillenränge (Halbfinale) katapultieren! Go Emil go!!!!

Das Erstrundenspiel gewinntMaximilianklarmit 9:1gegen Gregory Bartoccioni (LUX). Auch der Schwede Juva Markus, spürt die "stark geführteTiroler Hand".9:4für Maxi. Nun steht Maxi dem Spanier Alcaide David gegenüber.Start um 20:00 Uhr. Gewinnt Maxi die Partie, dannist er in der Runde der besten 32! Go Maxi go !!!!

Mi. 22.4.09:Heute stehtdie Disziplin 9-Ballauf dem Programm:
Maximilian Lechnergewinnt seinerstes Spiel mit 9:1gegen Bartoccioni Gregory (LUX).
Morgen, 23.4.09 um10 Uhr gehts für "Maxi" weiter.
Emil Schranzsteigt heute um 20:00 Uhr ins Geschehen ein. Sein Gegner ist der Spanier Rider Israal. Update Bitte"Daumen halten"für unsere Billardsportler!!!

Mo. 20.4.09 (8-Ball):
Emil Schranzgewinnt sein Auftaktspiel gegenMatejBrajkovic (SLO) mit 5:2. Anschließend kommt es wieder einmal auf das Aufeinandertreffen zweier langjähriger Billardfreunde: "Tai" Tankred Volkmer (GER) heißt Emils nächster Gegner und er unterliegt unserem "Sancho" knapp mit 5:4. Die Chance auf den direkten Aufstieg in die Medaillenrängeverpasst Emil dann leider. Er verliert gegen den Finnen JouniTahtimit 5:2. Aberauch die 2. Chance auf einen Platz mit EdelmedallbleibtEmil verwehrt. Tony Southern (GBR), elimeniert unseren Emil mit5:3 aus dem Turnier.Somit Platz 5 und keine Medaille für Emil Schranz in der Disziplin 8-Ball.





Trainerfortbildung in der Südstadt Terminänderungen TBV-Kadertrainings im Mai