2. Champions Tour 8er Ball Tiroler Biathlon Jugend Landeskader beim Billard!
29.10.2013 08:38
Von: Ing. Georg Bachler

Österreichischen Staatsmeisterschaften


Gold und 2mal Bronze für Tirol durch Rene Sommeregger!

Österreichischen Staatsmeisterschaften der Damen und Herren in Eisenstadt.

Rene Sommeregger, Pool X-Press Innsbruck holt im 9er Ball Gold, und im 10er Ball und 14&1 Endlos zwei Medaillen für Tirol. Mehr dazu unter weiterlesen!

Unter www.billard-oem.atgehts auf die Homepage des Veranstalters (mit Livestream, etc.).

Und hier gehts auf die ÖPBV Homepagemit allen Rastern, Startzeiten, etc. .


1. Tag - 8-Ball Bewerbe:


Zweimal der undankbare 5. Platz für Tirol. Thomas Knittel, Pool X-Press Innsbruck verliert im Viertelfinale der Herren mit 2:8. Marion Winkler, BC Saustall Fieberbrunn muss sich knapp mit 4:6 geschlagen geben.
Die weiteren Tiroler müssen schon frühzeitig die Segel streichen.


2. Tag - 10-Ball Bewerbe - Rene Sommeregger holt Bronze:
Bronze für das Tiroler Team. Rene Sommeregger, Pool X-Press Innsbruck holt die erste Medaille für Tirol. Mit klaren Siegen in den ersten beiden Runden, gewinnt er im Viertelfinale mit 8:6, ehe er der Nr. 1 des Turniers Mario He mit 6:8 unterliegt. Die weiteren Tiroler konnten nicht um die Medaillen mitreden.

3. Tag - 14&1 Bewerbe - Neuerlich Bronze durch Rene Sommeregger:
Neuerlich Bronze für Tirol. Abermals war es Rene Sommeregger der für Jubil im Tiroler Team sorgte. Im Viertelfinale schien das Aus schon bevor zustehen, ehe sein Steirischer Gegner bei 120:95 für ihn einen Fehler machte und Rene mit einer 30 Serie noch das Match drehte. Im Halbfinale verlor er dann wieder gegen die Nr. 1 Mario He. Maxi Lechner verlor im Viertelfinale gegen den Vorarlberger He mit 75:125. Leider unterliefen Maxi zu viele Fehler in diesem Match, sonst wäre der Sieg schon drin gewesen. Somit ein 5. Platz für ihn

4. Tag - 9-Ball Bewerbe - GOLD für TIROL durch Rene Sommeregger:
Rene Sommeregger schlägt zum Abschluss nochmals zu. Diesmal holt er sich sogar die Goldmedaille. Dies ist der erste Titel für Rene bei einer Staatsmeisterschaft, der eine fantastische Meisterschaft gespielt hat.
Knapp an einer Medaille gescheitert ist leider die Inzingerin Martina Luger. Sie verliert im Viertelfinale mit 6:7 gegen die Wienerin Christina Drexel. Trotzdem tolle Leistung Tine! Ebenfalls den 5. Platz belegte Max Lechner.

Thomas Wurzenrainer

Besten Dank an Tom für die Berichterstattung während der Wettkämpfe!!
Danke auch an Berhard für die Betreuung der Sportler und natürlich HERZLICHE GRATULATION AN RENE ZUM STAATSMEISTERTITEL!!

Georg Bachler (TBV Präsident)



2. Champions Tour 8er Ball Tiroler Biathlon Jugend Landeskader beim Billard!