Andreas Ploner verteidigt Titel beim Rheintal Open Bericht 3. Championstour
22.11.2016 13:49
Von: Tom Wurzenrainer

Podestplätze bei Grand-Prix´s

Die erfolgreichen Senioren

Vergangenes Wochenende standen in den Kategorien Jugend, Damen, Senioren und Rollstuhl die ersten Grand Prix´s der Saison an.

Jugend Grand-Prix:
Die Jugendspieler trafen sich dafür im Salzburger Billardcenter Kugelrund. Mit 34 Teilnehmern gab es ein gutes Teilnehmerfeld, davon kammen jedoch 15 Spieler aus Tirol. Danach folgte Kärnten mit 6 und Vorarlberg mit 4. Das aus Salzburg dann beim "Heimturnier" kein einziger Teilnehmer gemeldet war, sorgte für die größte Überraschung.
Wir reisten zum Großteil noch mit vielen jungen Spielern an und deshalb stand für die meisten das Erfahrung sammeln an oberster Stelle. Elias Horngacher vom BC Saustall, auf dem auch die größten Hoffnungen von uns gesetzt wurden, war letztlich dann mit Platz 5 der beste Tiroler Spieler. Er unterlag in einem guten Viertelfinalmatch den späteren Turniersieger Benjamin Czasch knapp mit 4:5.

Senioren Grand-Prix:
Die Senioren waren ebenso im Bundesland Salzburg im Einsatz. Sie spielten im Billardlokal Ballazzo in St. Johann i.P.. Aufgrund der örtlichen Nähe waren natürlich auch dort viele Tiroler im Einsatz. Insgesamt waren 55 Teilnehmer aus ganz Österreich dabei. Am Ende kann dann Elmar Constantini von Pool X-Press Innsbruck den 3. Platz erspielen. Er unterlag im Viertelfinale hauchdünn mit 4:5 dem Kärntner Andreas Schmedler. Ebenso in die Finalrunde schafften es Thomas Oberdanner, Eugen Hotarek und Günter Gailberger (alle BC Kramsach), die allesamt im Achtelfinale ausschieden und Platz 9 belegten.

 

Rollstuhl Grand-Prix:
Der Rollstuhl Grand-Prix fand in Kapfenberg (Steiermark) statt und dabei waren 10 Teilnehmer gemeldet. Von Tirol war Emil Schranz dabei. Der L.P.T. Innsbruck Spieler unterlag im Halbfinale dann mit 3:4 seinen Gegner und belegte daher den 3. Platz.

 

Damen Grand-Prix:
Der Damen Grand-Prix fand ebenfalls in Kapfenberg statt. 19 Damen haben sich dafür angemeldet. Von Tirol waren Marion Winkler (Pool X-Press Innsbruck) und Seycheline Knapp (BC Lechaschau) zwei Damen gemeldet. Beide konnten lt. unseren derzeitigen Informationen jedoch keinen Podestplatz erreichen.
Leider gibt es sowohl vom Rollstuhl, als auch vom Damen GP keine Raster. Daher haben wir da nur wenig Informationen.



Andreas Ploner verteidigt Titel beim Rheintal Open Bericht 3. Championstour