Andreas Mair gewinnt 4. Tiroler Championstour Andreas Ploner und Jan Egermann beim Italian Snooker Open 2017
22.01.2017 17:37
Von: Tom Wurzenrainer

Tiroler beim Grand-Prix mit Spitzenleistungen!

Max Lechner, Pool X-Press Innsbruck kann sich den Sieg holen

Starker 3. Platz von Thomas Knittel, BC Lechaschau

Guter 5. Platz von Clemens Schober, BC Saustall Fieberbrunn

Zwei Tiroler am Podest beim Grand-Prix

Dieses Wochenende wurde in St. Johann im Pongau der 3. Grand-Prix der heurigen Saison gespielt. Insgesamt waren 110 Teilnehmer gemeldet und von Tirol 16 Spieler. Die beiden Topspieler Albin Ouschan und Mario He waren nicht im Einsatz, denn diese waren dieses Wochenende in der Deutschen Bundesliga engagiert. Ansonsten war aber im Grunde alle Topspieler mit dabei und letztlich konnten sich 3 unserer Tiroler Herren Kaderspieler über ein Spitzenergebnis freuen.
Clemens Schober vom BC Saustall Fieberbrunn belegte den guten 5. Platz. In einem spannenden Spiel verlor er im Viertelfinale denkbar knapp mit 6:7, nachdem er im Achelfinale mit dem selben Ergebnis noch erfolgreich blieb. Thomas Knittel vom Außerferner Billardclub Lechaschau belegte den 3. Platz. Er musste sich erst im Halbfinale seinen Tiroler Kaderkollegen Max Lechner geschlagen geben. Der Pool X-Press Spieler Max Lechner kann seinen Siegeszug fortführen und gewinnt das Finale gegen den Oberösterreicher Cetin Aslan mit 7:4. Gratulation an die erfolgreichen Tiroler Spieler!
Mit Platz 9 von Manuel Kapeller und Platz 17 von Fabian Anfang-Kurz konnten auch noch zwei weitere Tiroler den Sprung in die Finalrunde schaffen. Leider etwas überraschend frühzeitig ausgeschieden sind die Kaderspieler Kenneth Ohr und Thomas Spiß.

Hier geht es zum Turnierraster



Andreas Mair gewinnt 4. Tiroler Championstour Andreas Ploner und Jan Egermann beim Italian Snooker Open 2017