Tiroler Meisterschaften 9-Ball Jugend Saustalltrophy 2013
28.04.2013 20:01
Von: KaFe

Tiroler Meisterschaften 9-Ball - Damen und Mädchen - 28.4.13 Inzing - Bericht

Tiroler Meisterschaften 9-Ball - Damen und Mädchen - Bericht
28. April 2013 - Vereinsheim/ Billardsportstätte SBC-Inzing - Finalspiele mit Livescore (siehe unter Weiterlesen)

Die Goldmedaille erspielen sichLisa Stadlervom ABC-Imst (Damen) und Christina Bachlervom BCS-Fieberbrunn (Mädchen).

>>> Hier der Raster der Damen<<<>>> Hier der Raster der Mädchen <<<Bericht, Fotos, Info siehe unter Weiterlesen


DieBillardsportlerinnenzu Beginn der TM9-Ball 2013, Damen und Mädchen.
Im Bild v.l.: Anja Müller, Martina Luger, Lisa Stadler, Marion Winkler, Christina Bugiel,
Bettina Keuschnigg, Christina Bachler, Daniela Bachler, Anita Fink und SBCI-Obmann
Karlheinz Feichtner.

Tiroler Meisterschaften 9-Ball, Damen - Bericht

Pünktlich um 10 Uhr, wurden Tirols beste Damen und Mädchen von den SBCI-Vorstandsmitgliedern Michl Gspan und Karlheinz Feichtner zu den Tiroler Meisterschaften im 9-Ball in Inzingbegrüßt und nach einem Gruppenfoto, ging es für die Teilnehmerinnen gleich los...

Bis zur Mittagspause (13 Uhr), spielten sich Martina Luger(SBC-Inzing) und Marion Winklerbereits ins Halbfinale. Martina Lugerqualifiziert sich mit jeweils zwei 4:1-Siegen über Vereinskollegin Anita Finkund Titelverteidigerin Christina Bugiel(PBT-Altstadt Innsbruck) für das Halbinale undMarion Winkler, durch Siegegegen Anja Müller(SBC-Inzing) mit 4:3 und gegen Daniela Bachlermit 4:2.

In der Hoffnungsrunde, ging es in der 3. Runde mit folgenden Partien weiter: Spiel 23Christina Bachler(BCS-Fieberbrunn) vs. Lisa Stadler(ABC-Imst) und Spiel 24 Anita Fink(SBC-Inzing) vs. Bettina Keuschnigg(PBT-Altstadt Innsbruck).
Eine Runde weiter, warten dann auf die Siegerinnen aus diesen zwei Partien schonChristina Bugielund Daniela Bachler.

Anschließend wird sichentscheiden, wer sich noch zu Luger und Winkler in dieHalbfinalspiele gesellen darf. Zuerst setzt sich Lisa Stadlerknapp mit 4:3 gegen Christina Bachlerdurch und auch im Spiel um den Halbfinalaufstieg, kann sich Stadlerklar mit 4:1 gegen Christina Bugieldurchsetzen. Damit muss dieTitelverteidigerin Bugieldiesmal frühzeitig mit einem 5. Platz aus dem Turnier ausscheiden.
Beim anderen Match in der Hoffnungsrunde, kann sich Anita Finkknapp mit einem 4:3-Sieg gegen Bettina Keuschniggdurchsetzen und spielt nun gegen Daniela Bachlerum den Aufstieg ins Halbfinale. Beide Spielerinnen zeigen bei diesem Spiel Nerven und auf beiden Seiten, sind einigeFehler aber auch toll versenkte Kugeln zu sehen. Schlussendlich kann sichAnita Finkmit 4:3 durchsetzen. Daniela Bachlererreicht damit einen tollen 5. Platz undAnita Fink, darf ins Halbfinale zu ihrer Vereinskollegin Martina Lugervorrücken.

Halbfinalspiel 1:
Martina Luger (SBC-Inzing) vs. Anita Fink (SBC-Inzing)
Bei diesem Spiellässt "Tini" ihrer Vereinskollegin keine Chance und gewinnt mit 5:0.
Die erste Finalistin steht damit mit Martina Lugervom SBC-Inzing fest undAnita Finkerreicht einen tollen 3. Platz und holt sichdie Broncemedaille - Bravo!

Halbfinalspiel 2:
Marion Winkler(BCS-Fieberbrunn) vs. Lisa Stadler(ABC-Imst)
Mariongeht mit 1:0 in Führung, aber Lisasetzt nach,gleicht auf 1:1 aus und erspielt sich auch noch eine 1:2-Führung. Dann ist Marionwieder am Zug: 2:2. Im nächsten Spiel, ein Foul von Lisa(die weiße Kugel fällt bei 6,8 und 9 am Tisch). Marionnützt die Gelegenheit,schießt aus undstellt auf eine 2:3-Führung. Nach einem Fehler von Marion, spielt Lisaeinen Rückläufer und nach der gespielten Kugel, versenkt sie auch gleichzeitig die 9 und stellt auf 3:3. Dann folgt wieder ein Sieg von Lisaund damit geht sie 3:4 in Führung. Marionkann aber ausgleichen und die Partie bleibt also bis zum letzten Match hoch spannend.4:4 (Hill-Hill) und somitstehtdas alles entscheidene Game um den Aufstieg ins Finale an. Und es ist die Imsterin, die sich durchsetzt undsich mit einem 4:5-Sieg ins Finale spielt.

Links im Bild die Halbfinalistinnen v.l.: Marion Winkler, Lisa Stadler, Martina Luger und AnitaFink

Finale Damen: Martina Luger(SBC-Inzing) vs. Lisa Stadler(ABC-Imst)

Fast um Punkt 17:00 Uhr, wurden die Finalspiele begonnen.

Livescore:
0:1 - Lisakann sich den ersten Punkt erspielen
1:1 - Tini gleicht aus
1:2 - Lisa locht die 9 nicht ein, aber Tini macht es ihr nach und lässt sie im Loch liegen.
1:3 - Ein weiterer Punkt für die ABC-Imst Spielerin
1:4 - mit einigen ganz stark gespielten Kugeln, gewinnt Lisa ein weiteres Game
2:4 - Tini kann ein Spiel aufholen
3:4- unter "Hochspannung" verkürzt Tini auf 3:4
3:5- (18:03 Uhr) nur mehr die 8 und 9 am Tisch, aber Lisa verfehlt, Tini dann ebenfalls,
Lisa kann die 8 versenken, hat dann aber eine schwierige Lage auf 9 - doch Lisa versenkt
trocken und kann sich über die Goldmedaille freuen!


Die Medaillengewinner der Tiroler Meisterschaften 9-Ball 2013 - Damen

Im Bild v.l.: Die drittplatzierten Marion Winkler(BCS-Fieberbrunn) und Anita Fink(SBC-Inzing); Turniersiegerin und neue Tiroler Meisterin Lisa Stadler(ABC-Imst) und Silbermedaillengewinnerin Martina Luger(SBC-Inzing) und Gratulant, SBC-Inzing Obmann Karlheinz Feichtner

Noch ein großes DANKE an die Helfer vom SBC-Inzing: Michl Gspanund Florian Baumann(Turnierleitung und "Mädls verwöhnen" mit Getränke- und Essensausgabe und unserem Chefkoch Mario Liussi, alias Lou!
A saggrisches Donkschian!


Tiroler Meisterschaften 9-Ball -Mädchen - Bericht
Bei diesem Bewerb, spielen3 Tiroler Mädchen um die Meistermedaillen und gleich alle drei, kommen vom BC-Saustall Fieberbrunn.Die erste zu spielende Partie dieses "Saustallerduells" lautet Daniela Bachlervs. Marion Winkler. Marionsetzt sich hier klar mit 1:4 durch.
Christina Bachlergegen Daniela Bachler, lautete dann schon die Halbfinalpaarung und Christinasetzt sich mit 4:0 durch.

Damit lautet die Finalpaarung bei den Mädchen:
Christina Bachlervs. Marion Winkler

Fast um Punkt 17:00 Uhr, wurden die Finalspiele begonnen.

Livescore:
0:1 - Marion übernimmt die Führung
0:2 - Weiterer Punkt für Marion
1:2 - Christinaverkürztauf 1:2
2:2 -und gleicht anschließend aus
2:3 - Marion punktet und übernimmt die 2:3-Führung
3:3 - Christina kann ausgleichen und wieder "Hill-Hill"
4:3 - (17:58 Uhr) Christina setzt einen Punkt und krönt sich damit zur Tiroler Mädchen-Meisterin 9-Ball 2013


Die Medaillengewinner der Tiroler Meisterschaften 9-Ball 2013 - Mädchen

Im Bild v.l.: Die drei "Mädls" vom BC-Saustall Fieberbrunn,SilbermedaillengewinnerinMarion Winkler(BCS-Fieberbrunn), Tiroler Meisterin Christina Bachlerund Daniela Bachler(Broncemedaillengewinnerin)



Die Teilnehmerinnen
der Tiroler Meisterschaften 9-Ball,
Damen und Mädchen

Titelverteidigerin Christina Bugiel, PBT-Altstadt Innsbruck

Marion Winkler, BC-Saustall Fieberbrunn

Daniela Bachler, BC-Saustall Fieberbrunn

Martina Luger, SBC-Inzing

Anita Fink, SBC-Inzing

Lisa Stadler, ABC-Imst

Anja Müller, SBC-Inzing

Christina Bachler, BC-Saustall Fieberbrunn

Bettina Keuschnigg, PBT-Altstadt Innsbruck

Die Trophäen und Tiroler Meistermedaillen für die Damen und Mädchen...




Tiroler Meisterschaften 9-Ball Jugend Saustalltrophy 2013