Europameisterschaft mit Max Lechner Eugen Hotarek gewinnt Senioren Grand-Prix
25.03.2017 13:00
Von: Tom Wurzenrainer

Saustall 1 gewinnt Jugendmannschaftscup

Die Siegermannschaft von Saustall 1

Saustall 2 belegt Platz 2

BSV Dachau 2 werden 3er

Larinis 1 belegt ebenso Platz 3

Die besten 4 Mannschaften

Alle Teilnehmer

9 Mannschaften haben sich für den Jugendmannschaftscup angemeldet. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann um etwas nach 10 Uhr mit den ersten Matches los. Den Jugendlichen war die Nervosität die der Cupmodus mit sich bringt anzumerken. Nach einiger Zeit hat sich die Nervosität aber dann gelegt und das Niveau wurde deutlich stärker. Zu Mittag wurden dann alle mit Schnitzel versorgt, zudem der Tiroler Billard Verband alle Spieler und einen Betreuer je Mannschaft einlud. Um nach der "schweren" Mahlzeit wieder in die Gänge zu kommen, wurde dann kurz ein gemeinsames "Indiaca" gespielt. Das Indiaca Spiel sorgte auch danach immer für eine passende Abwechslung, wenn ein Team gerade nicht am Billardtisch im Einsatz war.
Die Vorrunde wurde in 1er Gruppe Jeder gegen Jeden gespielt. Nach etwa 8 Stunden, der Zeitplan konnte letztlich nicht ganz eingehalten werden, standen mit BC Saustall 1, BC Saustall 2, BSV Dachau 2 und Larinis Billard Club 1 die vier Aufsteiger ins Halbfinale fest.
Dann ging es gleich mit den Halbfinalspielen BC Saustall 1 vs. Larinis Billard Club 1 und BC Saustall 2 vs. BSV Dachau 2 los. Die bereits in der Vorrunden mit 8 Siegen dominierende Mannschaft des BC Saustall 1 gewinnt auch das Halbfinalspiele klar mit 4:1. Die 2er Mannschaft des BC Saustall kann dann mit einem eindrucksvollen 4:0 Sieg gegen die Jungs vom BSV Dachau gewinnen. Gerade im Halbfinale spielten die beiden Saustallmannschaften dann nochmals ein starkes Spiel. Somit ein Internes Duell des Fieberbrunner Billardvereins. In diesem konnte sich dann letztlich die 1er Mannschaft mit 4:2 durchsetzen und ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Bei der anschließenden Preisverteilung um 20 Uhr waren noch alle Teilnehmer anwesend. Traditionell sind bei den Tiroler Jugendturnieren die Ränge auch bei der Preisverteilung noch gerammelt voll und damit die Stimmung hervorragend. Dabei gab es dann für Jeden einen handgemachten Lederschleifer als Erinnerungspreis. Für die Siegreichen Teams gab es dazu eine Holzmedaille und einen schönen Holzpokal.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften für einen zwar langen aber tollen Turniertag in Kramsach. Besonders gefreut hat es uns, dass vom BSV Dachau zwei Mannschaften aus Bayern dabei waren. Schön dass mit Stefan Wegleiter und Raphael Biasio auch zwei neue Gesichter des SBC Inzing erstmals Turnierluft schnupperten. Freuen uns schon euch bei weiteren Turnieren anzutreffen.
Besten Dank auch an den Lokalbesitzer Albert, für das zur Verfügung stellen der Lokalität und der guten Bewirtung.


Turnierraster siehe PDF-Download

Hier gehts zum Fotoalbum

Mannschaftsaufstellungen Jugendcup:
Dachau 1: Tina Gulic, Emily Verhoven, Jolina Dünzl
Dachau 2: Nishan Hülbig, Tobias Markus, Fabian Verhoven
Inzing 1: Florian Heel, Stefan Wegleiter, Raphael Biasio
Saustall 1: Elias Horngacher, Simon Astl, Tobias Musil
Saustall 2: Viktoria Rieder, Alexander Wörgötter, Valentin Heitzinger
Saustall 3: Andrea Bachler, Sophie Horngacher, Martina Rieder
Kramsach 1: Julian Stern, Maurits Wilfling
Larinis 1: Simon Eckschlager, Laura Eckschlager, Nicolai Gesselbauer
Larinis 2: Fabian Trampitsch, Basti Gesselbauer


Dateien:
Spielraster_01.pdf138 K

Europameisterschaft mit Max Lechner Eugen Hotarek gewinnt Senioren Grand-Prix